Heft 1/2017

6,00 €
zzgl. Versandkosten
Lieferbar

> SZENE //
• Bild des Monats?: Kajakfahren kann viel mehr sein als ein Hobby. Die Inughuit im äußersten Nordwesten Grönlands gehen mit den zierlichen Booten auf die Jagd nach Meeressäugern.
• Diskussionen um Paddelbeschränkungen auf der Isar. Aktuelle Regelungen für die Pegnitz. Ein neues Faltboot, ein neues Wildwasserkajak. Und ein großes Event, dass seine Schatten vorauswirft.
• Jahreskalender?: Die wichtigsten Termine für 2017 – hier können Sie paddeln, testen und fachsimpeln.
• 3 Paddelwelten: Kanadierfahrer, Kajakfahrer und neuerdings auch noch die Standup Paddler – drei Disziplinen, die sich gegenseitig argwöhnisch beäugen. Dabei könnten sie viel voneinan- der lernen.

> REISE //
• Neukaledonien? Die vergessene Küste: Im größten Meerespark im Südpazifik ist für Einsamkeit gesorgt – garantiert.
• Ostsee? Wolin: eine abwechslungsreiche Tour mit Süß- und Salzwasser, nicht allzu weit entfernt und trotz- dem mit einem Hauch Abenteuer.
• Norwegen?: Eine Entdeckungstour durch Mittelnorwegen – mit Wildwasser- boot, Seekajak und Wanderstiefeln.
• Schweden?: Wer an Schweden denkt, hat weite Wälder, dunkle Seen und viel Ruhe im Kopf. Stimmt alles, zum Bei- spiel im Naturreservat Glaskogen.
• Tegernsee?: Der Tegernsee ist legendär – und auch ein bisschen berüchtigt, als Spielplatz der Reichen und Schö- nen. Paddeln geht trotzdem...

> SERVICE //
• Wasserfeste Uhren: Wer unterwegs ist, will auch mal wissen, wie spät es ist. Blöd, wenn Spritzwasser den Zeitmesser ruiniert hat ...
• Faltboote?: Vorteil von Faltbooten: Platz­ersparnis. Nachteil: das Gebastel. Doch haben sie noch mehr Plus­ und Minuspunkte?
• Training im Winter: ?Eine dicke Staubschicht auf dem Boot, verlernte Techni­ken, erschlaffte Muskeln? Muss nicht sein!

> REPORTAGE //
• Wildwasser im Jura: Runde zwei Autostunden hin­ter der französischen Grenze bietet der Jura Wildwasser­paddlern ein erstklassiges Re­vier für das Frühjahr.